Training

KATA

Trainingsaufbau

Bei uns kann bis zu 3 mal pro Woche trainiert werden. Ab dem 3. Kyu kann bei Eignung, am Mittwoch bei Sugimura Sensei 8. Dan, trainiert werden. Eine Trainingssequenz dauert 90 Minuten. Der Ablauf eines Trainings gliedert sich wie folgt:

Gymnastik

Vor dem Training wird intensiv aufgewärmt und gedehnt. Dazu werden verschiedene bewährte Gymnastik-Systeme kombiniert. Ebenso legen wir Wert auf eine gute Atemtechnik. Diese unterstützt das ganze Training und ist ein wichtiger Faktor.

Grundschule

Nach der Gymnastik, folgt das ausführen der Grundschule (Kihon). Das ist ein wesentlicher Bestandteil des Karatetrainings. Das korrekte ausführen der Grundtechniken, ausgehend von der Körpermitte (Harra, Tanden), mit Armen und Beinen ist die Basis für alle weiteren Komponenten wie Kumite und Kata. Mit fortschreitetem Üben können diese Elemente immer korrekter, geschmeidiger und kraftvoller ausgeführt und kombiniert werden. Das fördert gute Körperhaltung, Elastizität, Kraft, Konzentration, Koordination und Atmung.

Kumite

Als nächster Trainingsteil, folgt das sogenannte Kumite. Hier werden die Grundtechniken aus der Grundschule mit Partner geübt – gestoppt wird vor dem Körper, ohne Körperkontakt. Ausgeführt werden Angriff und Abwehr. Das heisst, die Angriffstechnik wird vor der Ausführung angesagt. Der Abwehrende blockt mit der Grundschultechnik den Angriff ab und kontert diesem mit gezielter, kraftvoller Technik. Mit fortschreitendem Training wird diese Übungsform aus der Bewegung frei ausgeführt. Das fördert Konzentration, Koordination, reflexartiges Reagieren und Mut.

Kata

Den Schlussteil im Training bilden die Katas. Bei der Ausführung einer Kata werden die Bewegungen nach vorbestimmten Abläufen (Embusen) trainiert. Hier wird mit den Grundschultechniken gegen imaginäre Gegner gekämpft. Das heisst, bei jeder Bewegung soll man sich die entsprechende Kampfsituation vorstellen. Kata ist die Verbindung von Grundschule (Kihon) und Kumite (Kampfübung). Eine gut ausgeführte Kata zeichnet sich durch fliessende, rhythmisch schnelle und langsame Passagen aus. Vorstellungsvermögen, Konzentration, Geschmeidigkeit und Ästhetik werden dadurch gefördert.

Please reload

Aktivitäten

SKR Landestraining

Lenzburg

Samstag 07. Dez. 2019

12:30 - 17:00

Sonntag 08. Dez. 2019

09:30 - 11:00

Dan Prüfungen

Sonntag, 15. Dez. 2019

Lenzburg

Mitglied im:

Please reload